Eine Gurken Pflanze im Gewächshaus

Genuss-Schein

Gemüse

Wir bauen auf 2 Hektar Gemüse für den direkten Verkauf an. Dabei dienen 4 weitere Hektar als Erholung für den Boden, um eine gesunde Fruchtfolge zu gewährleisten. Hier wachsen Gründung und Futter für die Tiere in Kooperation mit der Balzburg.

Im Februar 2020 haben wir 2 unbeheizte Folientunnel gebaut.
Hier wachsen im Sommer wärmeliebende Kulturen wie Tomaten, Gurken und Paprika. Im Winter leckere Salate wie Feldsalat, Postelein und Asiasalat. In den frühen Frühlingsmonaten können wir  hier Rettich,Spinat, Radieschen und Lauchzwiebeln anbauen.
So gibt es rund ums Jahr frisch geerntetes Gemüse.

Draußen wachsen viele unterschiedliche Gemüsekulturen: Salate und Kohlrabi. Mangold und Spinat, Erbsen und Bohnen, Kürbis und Mais. Möhren und Bete, Zucchini, Spitzkohl und Fenchel.
Dabei bauen wir viele kleine Sätze an, um laufend frisch ernten zu können. 

Es lohnt sich an unseren Marktstand zu kommen und die Vielfalt zu entdecken - sich überraschen zu lassen!

Wir beziehen unser Saatgut zum größten Teil von der Bingenheimer Saatgut AG, die ausschließlich samenfestes Saatgut produziert. Dieses Saatgut ist nachbaufähig im Gegensatz zu Hybridsorten, und ist nicht gen- oder biotechnisch verändert. Es wird in Deutschland und umliegenden Ländern erzeugt, sodass die regionalen Sorten gut zu unserem Standort passen. So können wir gesunde, kraftvolle Pflanzen ziehen, die schon in ihrem Ursprung ökologisch sind - also Bio von Anfang an.
Jungpflanzen, die wird nicht selber ziehen können, kaufen wir auch in Bio- Qualität zu. 

Unseren Anbau und unser Gemüse lassen wir regelmäßig von einer unabhängigen Kontrollstelle nach den Richtlinien des Demeter-Verbandes zertifizieren. Die aktuellen Zertifikate sind auf der Startseite einzusehen.

Kartoffeln baut Erik direkt neben unserem Gemüseacker an. So bekommen wir im Juli die ersten Frühkartoffeln von ihm, später eine große Auswahl von mehligen bis festen Lagerkartoffeln, und sogar Besonderheiten wie die Blaue St. Galler oder Rote Emmalie.